Sonntag, 15. April 2012

Mock Draft 4.0

Nr. 1 Indianapolis Colts – Andrew Luck, QB
Nr. 2 Washington Redskins – Robert Griffin III, QB
Nr. 3 Minnesota Vikings – Morris Claiborne, CB
Nr. 4 Cleveland Browns – Justin Blackmon, WR
Nr. 5 Tampa Bay Buccaneers – Trent Richardson, RB
Nr. 6 St. Louis Rams – Michael Floyd, WR
Nr. 7 Jacksonville Jaguars – Matt Kalil, OL



Nr. 8 Miami Dolphins – Ryan Tannehill, QB
Ryan Tannehill? Wirklich? Warum nicht Brandon Weeden? Die wenigsten Analysen beantworten diese Frage. Aber dennoch ist sie berechtigt.
Um einer Antwort näher zu kommen, muss das Thema „Draft-Luck“ angeschnitten werden. „Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Spieler, der im Draft ausgewählt wird, besser ist als der nächste auf seiner Position? Zum Beispiel: Der dritte Cornerback im Draft gegen den vierten Cornerback im Draft?“ Cade Massey, Professor für Psychologie an der Universität von Pennsylvania, hat herausgefunden, dass die Wahrscheinlichkeit bei ca. 50% liegt. Das Ryan Tannehill bei vielen Analysten vor Brandon Weeden steht bedeutet also gar nichts. Damit soll nicht gesagt sein, dass Ryan Tannehill kein Potential hat in der NFL zu spielen. Das hat er. Er ist ein athletischer Spieler. Er hat sogar in der High-School als Widereceiver gespielt, bevor er endgültig zum Werfer wurde. Er wirft den Ball über das ganze Feld in jede Ecke und in jeden freien Raum. Einige Analysten behaupten sogar, dass er mal zu den besten Quaterbacks gehören wird. Ein Top-Ten-Pick sei er alle mal. Sicherlich ist er noch unerfahren. Bei den Dolphins könnte er hinter Matt Moore und David Garrad lernen. Trotz aller Pro-Argumente ist Tannehill überbewertet. Zumindest an dieser Stelle. Die zweite Runde würde mehr seinen Fähigkeiten entsprechen. Doch das Verlangen nach guten Werfern in der NFL führt dazu, dass immer mehr QBs höher gedraftet werden, als sie es wert sind. Also warum Tannehill, wenn man für die nächste Saison eine QB braucht? Warum nicht Weeden. Brandon Weeden hat seine Mannschaft in die College Finalspiele geführt und hat auf dem Weg dorthin jeden Top-QB, der dieses Jahr gedraftet wird, geschlagen. Ryan Tannehill, Robert Griffin III. und Andrew Luck. Luck sogar im Finalspiel der Collegesaison. Weeden hat in zwei Jahren als Stammspieler knapp über 9000 Yards geworfen und eine Wurfgenauigkeit von 72.3%. 10% mehr als Tannehill. Viele Experten sehen in Weedens hohem Alter von 28 Jahren ein Problem. Ich nicht. Sein fehlgeschlagener Versuch als Baseballer bei den New York Yankees hat ihn mental stark gemacht. Er weiß, was er will und in seinen zwei Collegejahren als erster Quaterback konnte er zeigen, dass er die Besten besiegen kann. Doch, wie aus unterschiedlichen Quellen zu lesen ist, wird Tannehill und nicht Weeden nach dem 8. Pick wohl nicht mehr zu haben sein.
Für Miami ist das ein äußerst wichtiger Pick. Jedes Jahr sind sie auf der Suche nach einem vernünftigen Quaterback, trotzdem werden sie jedes Jahr aufs Neue enttäuscht. Wenn sie diese Mal wieder daneben liegen, kann es die Mannschaft weitere Jahre zurückwerfen. Aber Miami ist überzeugt von Tannehills positiven Eigenschaften. Sie werden ihm Zeit geben zu wachsen und ihn mit dem 8. Pick nehmen. 



Nr. 9 Carolina Panthers – Melvin Ingram, DE  
Melvin Ingram und die Panthers ist an dieser Stelle eine eindeutige Sache. Die Panthers könnten auch einen komplementären Widereceiver neben Steve Smith gebrauchen. Bei diesem Mock Draft ist aber keiner mehr vorhanden, der einen hohen Pick der ersten Runde wert ist. Wenn Michael Floyd an neunter Stelle nicht mehr zu haben ist, werden die Panthers sicher versuchen in der zweiten oder dritten Runde einen Fänger für ihren QB Cam Newton holen. Doch an dieser Stelle fällt die Wahl auf Melvin Ingram. Viele Mock Drafts sehen den 120 kg schweren Defensive End schon früher ausgewählt als an neunter Stelle. Zu recht, denn Ingram ist ein unglaublich talentierter Spieler, der im College seine athletischen Fähigkeiten mehrfach unter Beweis stellen konnte. Bevor er als Defensive End eingesetzt wurde, spielte er als Linebacker, was für sein Spielverständnis und sein Reaktionsvermögen spricht. Beim NFL Combine war er der schnellste Defensive Lineman. In seinen drei Jahren bei den South Carolina Gamecocks spielte er konstant und konnte mit 10 Sacks das Jahr beenden. Gegen Ingram spricht, seine körperliche Verfassung. Für seine Position ist er zu klein und zu leicht. Seine Arme sind zu kurz und er könnte seine Problememit zwei Gegenspielern haben. Doch ich denke, seine Vorteile überwiegen. Die San Francisco 49ers haben mit Aldon Smith, der 2011 mit dem siebten Pick zu „Rot und Gold“ kam, eindrucksvoll bewiesen, dass nicht immer die schwersten Spieler am erfolgreichsten sind. Ingrams Schnelligkeit, die stark an Aldon Smith erinnert, wird den Panthers gefallen. Sie nehmen Melvin Ingram mit dem 9. Pick im Draft.   


mh

Kommentare:

  1. Ich bin jedes Mal hin und hergerissen, ob ich denn was zu eurem tollen Blog schreiben soll oder lieber nicht, da es ja doch störend wirken könnte. Heute habe ich mich aber entschlossen, einmal für ALLE von euch geposteten Beiträge meinen Dank auszusprechen. Ich lese eure Meinungen sehr sehr gern und freue mich jedes Mal, wenn es etwas Neues zu lesen gibt.
    Btw. Da ich bekennender Saints Fan bin, stelle ich mir die Frage, ob man in dieser Saison eigentlich geschasst ist, wenn man kund gibt, weiterhin Anhänger des "Bounty"-Teams zu sein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Micha,
      vielen lieben Dank für deinen Kommentar und deine Begeisterung für unseren Blog!
      Freut uns, dass wir hier nicht nur für uns schreiben ;)

      als Saints-Fan wird man es dieses jahr wohl echt schwer haben, aber okay, die Strafen sind ausgesprochen (für einige Spieler werden bestimmt noch welche folgen), und damit soll man es nun auch gut sein lassen. Man/Alle sollten daraus lernen... Die Saints bleiben ein extrem unterhaltsames Team und wenn man Fan von Brees, Graham und Co ist, muss man sich nicht schämen!
      Jetzt mit dem Abhörskandal zieht das natürlich noch weitere Kreise und die Saints müssen aufpassen, nicht ihren Ruf nicht zu verlieren - vielleicht aber auch super Motivation, es allen zu zeigen? Was meinst du?

      Löschen